Beef Club in Wallpaper

"Der Beef Club, neu gestaltet von Ester Bruzkus Architekten, fokussiert sich auf Feuer und Salz, sowohl in der Küche als auch im Interior."

Read more

Die zur Ausstellung "The World in My Hand" erschienene Begleitpublikation zeigt das Smartphone als Objekt und nimmt gleichzeitig schlaglichtartig gesellschaftliche Debatten in den Blick, die die verschiedenen Smartphone-Nutzungen aufwerfen. Neben einem Vorwort von Eva-Maria Fahrner-Tutsek, Vorstandsvorsitzende der Alexander Tutsek-Stiftung, und einem einführenden Text des Kurators Dr. Jörg Garbrecht haben fünf Expert*innen, unter anderem Ester Bruzkus Architekten, zu verschiedenen Fachgebieten ein Essay zum Smartphone verfasst.

Read more

Ester und Peter waren Teil der Ausstellung „Das Haus im Buch“, für die Nidus und Oliver Jahn Kreative aller Welt gebeten haben, der Galerie das eine Buch zu schicken, das mit Architektur zu tun hat und das sie in ihrem Leben immer wieder zur Hand nehmen. Das gleichnamige Buch, das durch die Ausstellung inspiriert wurde, ist nun erschienen.

„Das Ergebnis ist eine höchst unterhaltsame und informative Hommage an das architekturbezogene Buch, mit vielen Trouvaillen, überraschenden Beispielen und spannenden Einblicken in das Denken der Befragten.“

Die gedruckte Auflage der aktuellen AIT ist nun erhältlich. Das Magazin zeigt unser Projekt für Relaxound.

Die Ausstellung 'The World in my Hand' ist eine von AD's Kultur-Highlights im Mai

Read more

'The World in my Hand' Ausstellung in Trendhunter

'Ester Bruzkus Architekten gestalteten ein innovatives Ausstellungsdesign für 'The World in my Hand' in der Galerie der Alexander Tutsek-Stiftung in München.'

Read more

EBA designed the exhibit "The world in My Hands" at the Alexander Tutsek Stiftung Gallery in Munich which had an opening party last night. The idea for the exhibition design was to transform the unitary white box into a series of "rooms," aligned along their centers, recalling the origins of public art display in old palaces. EBA also transformed the material experience of the gallery space. Instead of the de-materialized white box which aspires to become a neutral background, a material reality was proposed that heightens one's awareness of the ways architecture mediates our experience of space and the perception of the art object itself.

Mehr